Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Angebote Nachrichten Partner Über uns Kontakt
Allgemeines: Sitemap Stichwortregister Downloads Links Impressum Datenschutz

Suchen nach:

Datenschutz

Wir informieren Sie darüber, welche Ihrer Daten auf der Internetseite des Familienzentrums abgefragt und gespeichert werden sowie mit diesen Daten umgegangen wird.
Wir bemühen uns, die angebotenen Dienste zur anonymen Benutzung zur Verfügung zu stellen.
Die persönlichen Daten werden nur im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung verwendet.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen.
Ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis geben wir keine persönlichen Daten weiter. Es sei denn, wir sind rechtlich zur Herausgabe verpflichtet.

Welche Daten werden abgefragt?

Es werden keine persönlichen Daten abgefragt.

Persönliche Daten

Persönliche Daten sind diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer.

Anonyme Daten

Anonyme Daten sind zum Beispiel Angaben, die Sie über Ihre Vorlieben oder ähnliches machen. Die Auswertung dieser Daten, die nicht auf Ihre Person zurückgeführt werden können, hilft uns die Gewohnheiten unserer Nutzer festzustellen, um unser Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten sowie den Wünschen und Bedürfnissen unserer Nutzer anzupassen.

Was geschieht mit Ihren persönlichen und anonymen Daten?

Durch Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. werden auch anonyme Daten gesammelt, wenn Sie das Internetangebot besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken und auch für eine Verbesserung der angebotenen Informationen genutzt.

Haben Sie auf die Verwendung Ihrer Daten Einfluss?

Selbstverständlich haben Sie das alleinige Entscheidungsrecht, ob und für welche Zwecke Ihre Daten verwendet werden dürfen.

Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Nein. Der Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. verkauft oder verleiht keine Nutzerinformationen. Soweit eine Übertragung Ihrer Daten für das Bereitstellen eines Dienstes erforderlich ist, erfolgt dies nur mit Ihrem Einverständnis und innerhalb des Bereiches von Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.

Was sind Cookies?

Cookies sind geringe Datenmengen in Form von Textinformationen, die der Webserver an Ihren Browser sendet. Diese werden lediglich auf Ihrer Festplatte gespeichert. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden und erhalten Informationen darüber, was Sie sich wann auf einer Webseite angesehen haben. Mit Hilfe von Cookies kann die Nutzung des Internets effektiver gestaltet werden. Bei der Verwendung von Cookies handelt es sich um Industriestandards. Etliche Internetanbieter setzen sie ein, um ihren Kunden nützliche Funktionen zu bieten. Cookies selbst identifizieren nur anonym die IP-Adresse des Computers und speichern keine persönlichen Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen. Da aus solchen Informationen nicht ohne weiteres eine natürliche Person individualisiert werden kann, ist die Verwendung von Cookies zulässig. Bei Cookies haben Sie die Wahl, ob Sie diese zulassen möchten. Änderungen hierzu können in Ihren Browsereinstellungen vorgenommen werden.

Was können Sie selber tun, um zu verhindern, dass Ihre persönlichen Daten in falsche Hände geraten?

Möglicherweise geben Sie Ihre persönlichen Daten im Rahmen verschiedener Dienste wie Chat, im Rahmen eines E-Mailaustausches oder auf Ihrer eigenen Homepage bekannt. Diese Art der Übermittlung fällt nicht unter die vorhergehenden Hinweise, da dies außerhalb des Einflussbereichs von Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. liegt. Seien Sie insoweit stets vorsichtig mit der Bekanntgabe persönlicher Daten. Verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit auch beim Versand von E-Mails stets Verschlüsselungsprogramme, die Ihre Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Bei der Wahl der Passwörter sollten Sie darauf achten, dass Sie diese Passwörter nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können. Achten Sie darauf, Ihre Passwörter in regelmäßigen Abständen zu ändern. Der Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. behält sich vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern.

Rechtliche Hinweise zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VBSG)

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem "Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG)" ist der Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. nicht bereit und nicht verpflichtet.

Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO) und das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) unrechtmäßig verarbeiteter personenbezogener Daten.
Sie haben außerdem ein Beschwerderecht bei der für den Träger des Familienzentrums JJ zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der Hessische Datenschutzbeauftragte.

Datenschutzbeauftragter:

Herr Richard Sickinger, E-Mail: richard.sickinger[at]jj-ev.de

Beschwerdestelle:

Hessischer Datenschutzbeauftragter